Der „Viersener Salon“ des Vereins für Heimatpflege e.V. Viersen ist ein Forum für:
historische
Ausstellungen
musikalische
Ereignisse
literarische
Begegnungen
wissenschaftliche
Diskurse

Der „Viersener Salon“ realisiert nicht nur historische (und aktuelle) Wechselausstellungen, sondern auch – angelehnt an den Salon-Gedanken des 17. bis 19. Jahrhunderts – im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen den wissenschaftlichen Diskurs zur Kultur im Allgemeinen und zur Stadt-, Regional- und sogar zur europäischen Geschichte im Besonderen. Konzerte und Lesungen komplettieren das Angebot.

Der angrenzende weitläufige Park von 10.000 qm macht sogar Open-Air-Veranstaltungen möglich. Hochwertige Gastronomie (Restaurant, Café) und Kulturereignisse sollen dabei eine Allianz bilden.