nach oben

 Ausstellungseröffnung

8. Ausstellung im „Viersener Salon“ It’s Teatime

 

Von Teezeremonien, Teetrinkern und Teegerät

Wer zur Teestunde, Teatime oder Teetied eingeladen wird, muss vor allem eins mitbringen – Zeit! Denn überall dort, wo man Tee nicht nur trinkt, sondern genießt, wird die Zubereitung des edlen Heißgetränks regelrecht zelebriert. Und je nachdem wo man zum Tee eingeladen wird, können ganz unterschiedliche Regeln gelten: Kommt erst die Milch in die Tasse oder erst der Tee? Darf man umrühren?
Und überall gibt es für die Zubereitung und das Warmhalten des Tees bestimmte formschöne Geräte: Viele dieser Kannen, Kessel und Samoware bestehen aus Messing. Das goldglänzende Metall verbindet auf einmalige Weise Ästhetik mit Funktionalität und bildet so ein verbindendes Element zwischen den unterschiedlichen Teezeremonien.
Die Ausstellung „It’s Teatime“ gibt Einblick in typische Teezeremonien in verschiedenen Regionen Nordwesteuropas und präsentiert ausgesuchte Messingobjekte aus 300 Jahren Teegenuss.
 

Ausstellungsdauer:

bis 09. Dezember 2018

 
Kuratorin: Dr. Britta Spies
Kurz-Referat Knud Schöber
Messingobjekte sammeln, bewahren, erforschen und präsentieren
Die Ausstellung wird unterstützt durch die BCCG Initiative, Viersen (Brass Collectors Club Germany).
 

Nach der Veranstaltung besteht Gelegenheit, die Gastronomie in der Villa zu nutzen.

Veranstaltungsdatum
Sonntag, 23. Septenber 2018

Veranstaltungsbeginn
10.30 Uhr

Veranstaltungsort
In der Villa Marx
Gerberstraße 20
41748 Viersen

 

Austellung