nach oben

 

Meter, Maire und Code Civil

Französische Herrschaft am Rhein

 
 
Ausstellung vom:

21.09.2019 - 15.12.2019

Austragunsgsort:                                                                                                              
Viersener Salon                                                                                                                
Villa Marx                                                                                                                        
Gerberstraße 20  

                                                                                                          

 
 
Mit der Eroberung der linksrheinischen Gebiete durch französische Revolutionstruppen 1794 begann die zwanzig Jahre dauernde Herrschaft der Franzosen am Niederrhein. Und für die Menschen in der Region begann eine Zeit tiefgreifender Veränderungen. Plötzlich waren sie Bürger der Französischen Republik im Département de la Roer. Sie erlebten die Einführung einer neuen Währung, einer neuen Amtssprache, eines neuen Verwaltungssystems. Adel und Klerus verloren ihre Privilegien und ein neues Gesetzbuch, der Code Civil, garantierte allen Bürgern die Gleichheit vor dem Gesetz.
Die Ausstellung nimmt die konkreten Auswirkungen der Franzosenzeit auf das Alltagsleben der Menschen in den Blick, für die ihre vertraute Heimat in vielen Bereichen plötzlich zum unbekannten Neuland geworden war. 
Ausstellung im Themenjahr “NEULAND”
des Museumsnetzwerks Niederrhein.