nach oben

 Literatur im „Viersener Salon“

Zur Ausstellung „Viersen du alte Weberstadt“

“Kleider machen Leute. Mode und ihre Bedeutung in Kultur und Literatur”

Mode ist Teil unserer (Alltags-)Kultur. Sie dient der Selbstdarstellung und der Selbstinszenierung. Sie ist Ausdruck der Persönlichkeit. Mode ist aus unserem Leben nicht wegzudenken, unabhängig davon, ob wir “mit der Mode” zu gehen versuchen oder uns bewusst darüber hinwegsetzen.
“Die Sprache der Mode” (Roland Barthes) dient Schriftstellerinnen und Schriftstellern seit jeher als Medium der Charakterisierung, der Differenzierung, der historischen Verortung ihres literarischen Personals: Sage mir, wie du dich kleidest, und ich sage dir, wer (oder was) du bist! Den schillernden Spuren, die die Mode in Kultur, Literatur und Sprache hinterlassen hat, werden wir uns im Rahmen dieses Vortrags widmen.
 
Nach der Veranstaltung besteht Gelegenheit, die Gastronomie in der Villa zu nutzen.
 
 
Referentin

Dr. Rita Mielke
In Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Viersen

Veranstaltungsdatum
Sonntag, 25. Februar 2018
 
Veranstaltungsbeginn
17.00 Uhr
 
Eintritt
6€

Veranstaltungsort
In der Villa Marx
Gerberstraße 20
41748 Viersen